Ich möchte privat Frittierfett bestellen!


Ich bin Gastronom und möchte Frittierfett geliefert bekommen!


WAS IST GUTES FRITTIERFETT?

Hohe Qualität

Gutes Frittieröl zeichnet sich vor allem durch eins aus: Kontrollierte Qualität und Herkunft. Finger weg von Discounter-Fett!

Es ist hocherhitzbar
Ein Frittierfett muss hocherhitzbar sein, damit es für die Frittierprozesse geeignet ist, bei denen man die Friteusse auf max. 175°C aufheizen sollte. ...mehr
Das Verhältnis

Ein gutes Fett hat sowohl Omega 3 als auch Omega 6 Fettsäuren und wird vom Körper benötigt. Es ist ein Irrglaube, dass Fett schlecht ist, denn es ist wichtiger Bestandteil des Stoffwechsels.

Günstiges Frittieröl in der handlichen 1 Liter Flasche

Die Flasche für die Küche

Das Sonnenblumen Frittieröl darf in keiner Küche fehlen. Die ausgezeichnete Hitzestabilität macht dieses Frittierfett zur optimalen Füllung für eure Fritteuse. Es eignet sich neben dem Frittieren natürlich auch zum Braten. Die handliche 1 Liter Flasche eignet sich besonders für den privaten Küchengebrauch, gerade bei kleinen Koch-Vorhaben. Der sehr günstige Preis schont jeden Geldbeutel!
Besonders geeignet für die Zubereitung von:
Pommes Frites, Schnitzel, Snacks, Krapfen und Fisch

Flüssiges Firriteröl im 10 Liter Kanister von Sanola

Flüssiges Frittieröl

Mit flüssigem Frittieröl lässt sich einfach und schnell auf jedes panierte Gericht eine goldbraune Kruste frittieren. Auch dieses aus Sonnenblumenöl, Rapsöl, Maisöl und Erdnussöl bestehende Frittierfett ist sehr hitzestabil und eignet sich als Qualitäts-Frittieröl für die professionelle Gastronomie.
Besonders geeignet für die Zubereitung von:
Pommes Frites, Frühlingsrollen, Chicken Nuggets, Schnitzel, Krapfen und Fisch.

Blockfett zum Frittieren 10kg Karton

Blockfett

Sie bevorzugen Fett lieber in seiner festen Form? Dann ist Blockfett genau das richtige für sie. Wie großer Butterklotz kann man ihn gut in der Fritteuse oder Pfanne bzw. Bratfeld portionieren. Das rein pflanzliche Frittierfett lässt sich super stapeln. Blockfett hat noch eine tolle Eigenschaften: Es riecht kaum beim Braten oder Frittieren. Jede Imbissbude, Küche oder Dönerbude kann so von einem sauberen Geruch in der Luft profitieren.

Besonders geeignet für die Zubereitung von:
Pommes Frites, Schnitzel, Snacks, Krapfen und Fisch

Für wen eignet sich Frittierfett?

Professionelle Gastronomie
Egal ob Luxus-Restaurant, Frittenbude oder Kebap-Kette: Jeder benötigt Speiseöl für die Zubereitung seiner Speisen. Ob Frittierfett zum Frittieren oder Olivenöl für den Salat - Fett macht den Geschmack.
Bäckereien

Wer kann da schon nein sagen: Saftig gefüllte Berliner oder Krapfen, Donuts und Amerikaner. Ja, auch Bäckereien benötigen Frittierfett für Ihre süßen Kreationen.

Frittierien in der heimischen Küche

Goldbraune Kroketten oder Pommes Frites, Wiener Schnitzel aus der Fritteuse: Auch Zuhause macht Frittiertes Spaß. Mit dem richtigen Öl und einer Fritteuse lässt sich so mancher gefrorene Teigklotz in ein 5-Sterne Menü verwandeln!

Sie wollen Frittieröl günstig geliefert bekommen?

Frittierfett Lieferung & Altfett-Abholung

Wir liefern Ihnen preiswertes Frittieröl & Frittierfett zu Ihrem Betrieb (aktuell nur in Baden-Württemberg)

Wir holen das verbrauchte Altfett anschließend wieder kostenlos ab und Sie bekommen bares Geld zurück!

 

3 Gute Gründe für unseren Service

  1. Sie sparen Zeit und Geld, indem Sie das Frittierfett nicht beim Großhandel holen müssen
  2. Sie bekommen Geld zurück für das alte Fett, welches wir bei Ihnen abholen
  3. Mit über 1000 Kunden haben Sie einen kompetenten Partner

Frittierfett-Anfrage für Gastronomen

Information: Wir kooperieren mit einem Unternehmen, welches auf die Lieferung und Abholung von Frittierfett spezialisiert ist. Ihre Daten werden mit höchster Vertraulichkeit behandelt und nur zur ersten Kontaktvermittlung verwendet.

So frittiert man richtig - 3 Fritteusen für jedermann

Die günstigste Fritteuse

 

Diese Fritteuse ist wahrhaft billig! Für knapp 23€ bekommt man hier schon den vollen Frittierspaß. Die kleine und handliche Fritteuse passt in jeden Küchenschrank und gibt sich schon mit 2,5L Öl zufrieden. Ein Fest für jeden Studenten und Manchmal-Frittierer.

Die Profi-Fritteuse

 

Sie müssen jeden Tag frittieren, und das Rund um die Uhr? Dann benötigen Sie eine Gastro-Fritteuse. Hier ein besonders gutes Exemplar.

Die Heißluftfritteuse

 

Sie wollen Frittieren, aber ohne Fett und Öl? Dann gibt es auch dafür eine Lösung. Eine Heißluftfritteuse frittiert alles mit Umluft. Der Thermostat ist genau regelbar!

Alles, was man übers Frittieren wissen muss

Welches Fett ist zum Frittieren geeignet, welches nicht? Der Vergleich

Nicht jedes Fett eignet sich gleich gut zum Frittieren. Es sind hitzestabile Fette nötig. Ein Fett, welches sich zum Frittieren eignet, hat einen sog. Rauchpunkt von über 200°C.

Der Rauchpunkt ist die niedrigste Temperatur, bei der sich über einem Frittierfett bzw. Speiseöl eine sichtbare Rauchentwicklung zeigt.

Wird ein Öl so stark erhitzt, dass es raucht, kann sich gesundheitsschädliches  Acrolein freisetzen. Mit jedem Mal Frittieren erhöht sich der Anteil an freien Fettsäuren. Je mehr freie Fettsäuren, desto niedriger wird der Rauchpunkt. Dies spricht dafür, das Fett nach dem mehrmaligen Frittieren auszutauschen. Weiterhin eignen sich Speiseöle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren (max. 20%) weniger gut zum Frittieren, als die mit mehrfach gesättigten Fettsäuren.

Die 3-Punkte Checkliste fürs Frittieren

1. Speiseöl mit hohem Rauchpunkt und niedrigem Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wählen

2. Die Fritteuse zunächst 10 Minuten lang „anheizen“ (bei ca. 60-80°C), um das Fett langsamn anzuschmelzen

3. Fritteuse auf max. 175°C stellen

Diese Fette eignen sich zum Frittieren

Geeignet
Rapsöl (raffiniert)
Kokosfett/Kokosöl
Olivenöl (ohne Zusatz „nativ“ oder „vergine“)
Palmöl / Palmkernfett
Butterschmalz
Bedingt geeignet: Sonnenblumenöl

Diese Fette sind nicht zum Frittieren geeignet

Ungeeignet
Butter
Sojaöl
Olivenöl nativ, vergine
Margarine
Distelöl
Arganöl
pommes frittiert

Wann muss das Frittierfett gewechselt werden?

Die Frage, wann das Fett spätestens aus der Fritteuse genommen werden sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Generell lässt es sich nicht pauschal sagen, wann das Öl gewechselt werden muss. Dies hängt neben der Menge und Art des Frittierguts auch von der Qualität des Frittierfetts, der Temperatur der Fritteuse und der Fritteuse selbst ab. Dennoch ist eine bis zu achtmalige Verwendung oftmals üblich. Dass dies z.B. in All-You-Can-Eat Restaurants nicht immer befolgt wird, kann man sich denken. Hat man mehrere Fritteusen, sollte man möglichst immer die gleichen Lebensmittel in dieselbe Fritteuse werfen, um Verunreinigungen und Geschmacksbeeinträchtigungen zu vermeiden. Gerade Fisch oder Fleisch belastet das Fett stärker als z.B. Kroketten oder Pommes Frites.

Am offensichtlichsten erkennt man altes Fett an seinem Geruch. Das Frittierfett fängt mit der Zeit an, ranzig zu riechen. Im Vergleich zu frischem Fett kann man den Unterschied leicht riechen und auch schmecken. Fängt das Fritteusenfett an zu schäumen oder zu rauchen, gibt es Ablagerungen am Rand und wenn sich viele Rückstände darin befinden, sollte es ebenfalls ausgewechselt werden.

Wie und wo kann ich mein Frittierfett entsorgen?

Vorsicht! Das Schlimmste, was Sie tun können, ist das zu entsorgende Frittieröl in den Abguss zu kippen. Durch die Abkühlung des Fetts wird dieses wieder in seinen festen Zustand versetzt und verstopft somit die Rohre.

Hat man nur wenig Frittieröl, ist die beste Methode das zurückfüllen des Altfetts in die Original-Flasche oder den Original- Kanister. So kann das Fett komfortabel im Hausmüll oder auf dem Wertstoffhof (in speziell dafür vorgesehenen Speiseöl-Tonnen) entsorgt werden. Optimal machen Sie es, wenn Sie das Fritteusenfett vor dem Abfüllen filtern, um Essensrückstände zu entfernen, z.B. mit einem Küchensieb. Moderne Fritteusen haben zudem ein Fettfilter integriert.

Größere Mengen an Frittierfett entsorgen?

Falls Sie größere Mengen an Altfett durch den täglichen Gebrauch in Ihrem Restaurant, Imbiss oder Vereinsfest usw. haben, bietet sich neben einer Lieferung von frischem Frittierfett, die kostenlose Abholung von altem Fett an.
Das Besondere: Es gibt Geld zurück, für jeden einzelnen Liter des alten Fetts, denn dieses wird wieder zu Biodiesel verarbeitet. Einfacher geht das Entsorgen von Altfett nicht! Fragen Sie einfach hier unverbindlich an.